Zaiendo Wir sind die Community


Neueste Ankündigungen:
Zaiendo.de ist auf FaceBook und Youtube.

Witz des Tages:
Eines Tages, meine Mama war ausgegangen, passte mein Papa auf mich auf.
Ich war etwa 2,5 Jahre alt.
Irgendjemand hatte mir ein kleines Teeset geschenkt und es wurde eines meiner Lieblingsspielzeuge.
Papa saß im Wohnzimmer und war vertieft in die Abendnachrichten, als ich ihm eine kleine Tasse "Tee", die einfach nur mit Wasser gefüllt war, brachte. Nach einigen Tassen und einer Menge Lob für diesen leckeren Tee kam meine Mama nach Hause.Mein Papa bat sie im Wohnzimmer zu bleiben, um mit anzusehen, wie ich ihm eine Tasse Tee bringe, weil es einfach zu niedlich war. Meine Mama wartete, und da kam ich den Flur entlang mit einer Tasse Tee für Papa in der Hand, und sie schaute ihm zu, wie er sie genüsslich austrank.
Dann sagte sie zu Papa: (und nur eine Mutter weiß sowas)
"Kam dir eigentlich je in den Sinn, dass der einzige Ort, an dem unsere Tochter Wasser erreichen kann, die Kloschüssel ist... !?!?"

Teilen auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Android Applikationen mit bis zu 4 Gigabyte
» Google erhöht Limit
#1
Android Applikationen waren bislang stets auf eine Größe von 50 Megabyte begrenzt. Das ändert Google nun - der Kern der Android Applikation darf zwar weiterhin nur maximal 50 Megabyte umfassen, es können aber maximal zwei bis zu zwei Gigabyte große Expansions dazu angehängt werden.

Damit soll es speicherintensiveren Applikationen wie zum Beispiel 3D-Videospielen möglich sein, umfangreichere Ressourcen mitzubringen.

Die neuen Erweiterungen werden wie die bisherigen Apps vom Android Market gehostet. Nutzer werden auf der Seite des Markets über die Größe der Applikation informiert.

Die Android Entwickler empfehlen, das erste Expansion Pack für größere Dateien, die sich selten ändern zu nutzen und das zweite für Patches zu verwenden. Im neuesten Android SDK Manager sind entsprechende Beispieldateien bereits hinterlegt.

Nutzer müssen sich übrigens keine Sorgen darüber machen, dass künftig Applikationen ihr Datenvolumen übersteigen - der Download der Expansion Packs soll vorwiegend über WiFi erfolgen:
   

Quelle
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#2
Ein kompliziertes System wie ich finde aber Sehr Hilfreich und verständlich erklärt,danke Lennart für den interessanten bericht!
Antworten


Verlinke dieses Thema:

Teile es auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google GMail LinkedIn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste