Zaiendo Wir sind die Community


Neueste Ankündigungen:
Zaiendo.de ist auf FaceBook und Youtube.

Witz des Tages:
"Wer weiß, was es vor 100 Jahren noch nicht gab?" fragt der Lehrer. "Fernseher" "Handys" "Internet" "Autos" "Meine Schwester und mich."

Teilen auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google

Privatisierung der EU-Wasserrechte
#1
(13.12.2012, 22:45)Georg Restle [WDR-Monitor] schrieb: "Die wichtigsten politischen Veränderungen verbergen sich manchmal im Kleingedruckten. Klammheimlich, versteckt in einer Richtlinie, versucht die Europäische Kommission gerade ein Jahrhundertprojekt durchzusetzen. Es geht um nicht weniger als um die europaweite Privatisierung der Wasserversorgung. Wenn sich die EU-Kommission durchsetzt, dürfte aus einem Allgemeingut dann ein Spekulationsobjekt werden, mit dem sich - auch in Deutschland - Milliarden verdienen lassen. Es ist ein Sieg großer multinationaler Konzerne, die für diese Privatisierung jahrelang gekämpft haben. Die Folgen für uns Verbraucher könnten erheblich sein. ...

Link zu Artikel und Video:
WDR.de/Monitor...

Was durch die Privatisierung der Wasserrechte in der EU auf uns zu kommen könnte:
Privatisierung bedeutet, der Wasserpreis kann zukünftig vom Börsenkurs abhängen, Wasser könnte ein Exportschlager werden, die Qualität wird nicht mehr nach gängigen Richtlinien bestimmt, Grosskonzerne kontrollieren den Markt, wenn es darauf ankommt.
Portugal wurde bereits zur Privatisierung der Trinkwasserrechte gezwungen und muss jetzt den vierfachen Wasserpreis bezahlen. Griechenland wird es nicht anders gehen...

Es gibt eine Bürgerinitiative gegen die Privatisierung der Wasserrechte in Europa. Wenn ihr - so wie ich - gegen diese Privatisierung seid, dann unterschreibt bitte die unten verlinkte Kampagne, um das Vorhaben zu stoppen. Bis Mitte Januar werden 100.000 Stimmen benötigt, damit die EU sich hierzu erklären muss.

Link zur Unterschriftenaktion:
www.right2water.eu
greets
mr.tommi
Antworten
#2
100.000 Stimmen, nur für eine Stellungnahme der EU. Ist wirklich krass, was die da planen, Wasser ist doch eigentlich eine Art Grundrecht, zumindest hier in Europa (leider in Afrika teilweise nicht der Fall).

Ich bin ebenfalls ganz klar gegen die Privatisierung unseres Trinkwassers und habe gerade die Kampagne unterzeichnet.

Danke für die wichtige Information mr.tommi!
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#3
Was ist das denn bitte mal wieder für ein lächerliches Vorhaben? Die EU entwickelt sich auch immer mehr zum letzten Dreck, wenn das wo weiter geht, wander ich irgendwann aus, kann man sich ja nicht gefallen lassen sowas. Wer weiß, wo das noch endet bad
[Bild: artikel_logo_3098.jpg]
Antworten


Verlinke dieses Thema:

Teile es auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google GMail LinkedIn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste