Zaiendo Wir sind die Community


Neueste Ankündigungen:
Zaiendo.de ist auf FaceBook und Youtube.

Witz des Tages:
"Gegen Ihr Übergewicht hilft leichte Gymnastik", mahnt der Doktor. "Sie meinen Liegestütze und so?" "Nein, es genügt ein Kopfschütteln, wenn man Ihnen etwas zu essen anbietet."

Teilen auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Vorstellung] HTC One mit Alu-Unibody
» ab heute im Handel
#1
Da habe ich wohl irgendwas verpasst - der 2012 etwas angeschlagene Handyherstelle HTC hat das HTC One veröffentlicht.

Das neue Flaggschiff kommt natürlich mit Android Jelly Bean, außerdem mit einem 4,7-Zoll-Bildschirm und einem Aluminium-Unibody-Gehäuse in schwarz oder silber.

Weitere technische Details:
  • 32 GB interner Speicher (durch USB-Stick erweiterbar)
  • 1,7 Ghz Quadcore
  • Full-HD Auflösung
  • LTE
  • NFC
  • 13 MP Kamera, Full-HD Videos
  • 137,4 mm x 68,2 mm x 9,3 mm
  • 143 Gramm

Das Smartphone kostet aktuell 599 Euro und kann ab heute zum Beispiel bei Saturn bestellt werden.


Hier ein gut gemachtes Hands On Video:


Gleich teuer wie ein iPhone 5 aber technisch deutlich besser möchte ich meinen - was denkt ihr?
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#2
Ich bin ja nicht so der Schmartfön-Mensch, aber trotzdem bekommt ihr mal meine Meinung Big Grin
Also, auf den ersten Blick erinnert es mich etwas ans iPhone, beim genaueren hinschauen gefällts mir allerdings besser als das Applegerät. Die Hardware die drinsteckt ist natürlich schwer beeindruckend, 1,7GHz x4 und FullHD... in nem Handy Big Grin
Also ich persönlich brauch eine solche Leistung unterwegs nicht, vorallem hätte ich bei dem Preis zu viel Angst ums Gerät. Wink

btw, "32 GB interner Speicher (durch USB-Stick erweiterbar)" ich denk gemeint ist SD-Karte? USB-Stick stell ich mir etwas unhandlich vor Big Grin
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
#3
Gott Lennart, wo hast du deine Infos her? Rolleyes
Der interne Speicher wird NICHT erweiterbar sein, da das One wieder ein Unibody Gehäuse haben wird, nur so kann HTC die hohe Verarbeitungsqualität des Alu Gehäuses gewährleisten. Das hat auch zur Folge, dass der Akku nicht austauschbar sein wird.
Warum sich Leute darüber aufregen, versteh ich allerdings nicht, tut beim Apfelphon ja auch keiner oder? Ausserdem sollten 32gb innem Handy ja wohl reichen, also bitte...zur Not wird es ja ne 64GB Variante geben (ob allerdings in De steht noch nicht fest).
Die Kamera hat keine 13 MP sondern "nur" 4 MP, dafür aber mit der neuen "Ultrapixel" Technologie, welche meiner Meinung nach ein Schritt in die richtige Richtung ist, da hier weniger Pixel auf einen größeren Sensor gebracht werden, was die Bildqualität letztlich erheblich verbessert, da der Sensor deutlich lichtempfindlicher (HTC spicht von 300%) als bisherige Sensoren sein wird, wodurch sich Bildrauschen stark verringern lässt. Die vordere Kamera hat übrigens 2,1 MP und beide verfügen über einen optischen Bildstabilisator.
Weiterhin erscheint es erst am 15.03.13 und ist zur Zeit lediglich vorbestellbar. Wobei mich der Preis von 599,- bei Saturn doch sehr überrascht, denn die UVP wurde von HTC mit 679,- angesetzt.
Der Prozzi ist der neue Snapdragon 600 mit Andreno 320 GPU, super Sache, aber dennoch der Grund, weswegen ich mir das gute Stück wohl doch nicht zu legen werde, denn Qualcom bringt Mitte des Jahres den Snapdragon 800 welcher statt mit bis zu 1,9 Ghz (Snapdraon 600) mit bis zu 2,3 Ghz laufen und damit 75% leistungsstärker als der bisherige S4 sein wird. Es darf also mit einer verbesserten Version des HTC One zur Mitte des Jahres gerechnet werden. War beim Sensation und One X auch nicht anders.
Und im Mai wird Google auf seiner Entwicklerkonferenz höchtswahrscheinlich sein neues "X-Phone" vorstellen, welches laut Branchen-Insidern "Mindblowing" sein soll. Man darf also gespannt sein, was im Laufe des Jahres noch auf uns zukommt.
Fazit: HTC One-geiler Scheiß und ich bin fast schwach geworden, aber bei den Preisen, will ich das Beste vom Besten und das kommt Mitte des Jahres (ausserdem hab ich immer gesagt mein nextes Smartphone wird nen 2Ghz Prozzi haben, daran halt ich mich Big Grin )
[Bild: artikel_logo_3098.jpg]
Antworten
#4
Hallo Leute,
2fast4u der Speicher ist erweiterbar und ja gamer94, wie ich schrieb durch einen USB-Stick. Ja, in dem Unibody-Gehäuse kann man keine zusätzliche SD-Karte verbauen, stattdessen eben einen USB-Stick an den Mikro-USB-Host-Port anschließen und dort seine Daten lagern. Das das unterwegs vielleicht etwas unhandlich ist ist klar, wird denke ich dann eher für Backups oder so genutzt.

Mit 32 GB kommt man aber tatsächlich recht weit, ich nutze momentan von den 32 GB in meinem HTC One X nur 8 GB, habe aber auch meine Musiksammlung großteils in die Google Play Music Cloud ausgelagert.

Sicher mit den 4 MP? Interessant... müsste ich dann aktualisieren!

Ich schrieb doch, dass es ab heute bestellt werden kann Wink

Beste Grüße
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#5
Ich bin so frei und poste mal den Link zu ner sehr guten Seite mit allen wichtigen Infos zum One. HTC Inside
Auf der Seite hole ich mir grundsätzlich als erstes meine Infos Wink

Zitat zur Ultrapixel Kamera (Quelle: htcinside.de)
Zitat:Einige von euch werden sich nun wundern und fragen, warum HTC hier eine 4-Megapixel-Kamera verbaut. HTC möchte neben “Goodbye to plastic” auch “Goodbye to Megapixel-Counting” sagen. Im Vordergrund sollen nicht die Megapixel, sondern die Bildqualität stehen. Und mit der neuen Ultrapixel geht HTC einen ganz neuen Weg, der von den Kunden hoffentlich erkannt und angenommen werden wird.

Die meisten von euch wissen, dass mehr Megapixel nicht gleich bessere Bildqualität bedeuten. In den meisten Fällen bedeuten mehr Megapixel bei gleich-großem Sensor eine schlechtere Bildqualität. HTC schlägt hier einen ganz neuen Weg ein. Im Vergleich zu früheren Smartphones kommt hier ein neuer und größerer Ultrapixel-Sensor zum Einsatz. Die einzelnen Pixel auf dem Sensor sind ebenfalls größer: 2. statt 1.0 µm (Mikrometer). Darüber hinaus wurde die Anzahl der Pixel von 13 auf 4 Megapixel reduziert. So wird eine deutlich bessere Bildqualität erreicht, denn der BSI-Ultrapixel-Sensor kann 300% mehr Licht einfangen, als andere BSI-Sensoren.

Naja gut, dass man nen USB Stick als Backup Lösung dranstecken kann ist zwar nett, aber als erweiterbar würd ich das nicht bezeichnen, sorgt sonst womöglich für Verwirrung, daher auch die Verdeutlichung meinerseits Top
[Bild: artikel_logo_3098.jpg]
Antworten
Registriere dich (kostenlos) um diese Werbung zu verbergen.
#6
Interessant, interessant. Ich bin auch schon hin und wieder am Gucken, welches mein nächstes Smartphone wird. Mein HTC Sensation bröckelt nach 1,5 Jahren nun auch schon ein wenig (Wippschalter für die Lautstärkeregelung ist rausgefallen).
Oh mein Gott! Sie haben Kenny getötet! – Ihr Schweine!
Antworten
#7
Aktuell gibt es das Handy übrigens preiswert mit dem Vertrag o2 Blue All-in M für gesamt 894,76 € (über 24 Monate) hier. Smile
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#8
Mittlerweile wurde das Smartphone laut Angaben von HTC über 5 Millionen mal verkauft. Nun ist bekannt geworden, dass HTC im Sommer eine Google-Variante des HTC One in den Handel bringen wird. Diese Variante enthält dann nur das normale Android ohne Sense oder andere HTC Modifikationen, wäre also vergleichbar mit dem Google Nexus 4 und könnte Updates deutlich schneller erhalten.

Quelle: CNET
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#9
Jupp und angeblich soll es auch ne größere (zwischen 5 und 6 Zoll) und ne kleinere Variante geben
Quelle: netzwelt.de
[Bild: artikel_logo_3098.jpg]
Antworten
#10
Ab sofort gibt es das HTC One in der Vanilla-Version mit reinem Android im US-Playstore zu kaufen. Ob und wann es das Gerät im deutschen Playstore gibt, ist unklar.
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
Registriere dich (kostenlos) um diese Werbung zu verbergen.


Verlinke dieses Thema:

Teile es auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google GMail LinkedIn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste