Zaiendo Wir sind die Community


Neueste Ankündigungen:
Zaiendo.de ist auf FaceBook und Youtube.

Witz des Tages:
"Wer weiß, was es vor 100 Jahren noch nicht gab?" fragt der Lehrer. "Fernseher" "Handys" "Internet" "Autos" "Meine Schwester und mich."

Teilen auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Werbeblocker - Ja oder Nein?
#1
AdBlock Plus gehört für viele zur Grundausstattung. Klar, Popups nerven wahnsinnig beim gemütlichen surfen.
Aber mittlerweile ist ja ein extremer Rückgang an Popups zu verzeichnen, was wohl nicht zuletzt eben daran liegt, dass die meisten Leute eben Popups blockieren, womit Werbeeinnahmen ausfallen.
Dafür steigt aber die Zahl der Werbebanner bzw 360° Werbung bzw. 360°MotionAd (heißt wirklich so Big Grin ), welche sich um den gesamten Hauptseiteninhalt rankt. Neben den einfachen Bannern nehmen auch Videoclips zu, nicht nur mitten auf Seiten an typischen Bannerplätzen, sondern auch in oder vor Clips die man sehen will. (findet man auf Youtube oder Golem zum Beispiel)
Auch das ganze Zeug blockieren viele Leute. Allerdings wird oft vergessen, dass das Betreiben der Seite Zeit und Geld kostet. Spenden oder Flattrn will natürlich auch niemand, aber dem Betreiber bleiben die Kosten.
Ich selber nutze, abgesehen von dem normalen Popup-Blocker von Opera, keine weiteren Ad Blocker, auch nicht in Firefox und Chrome die ich ebenso wie Opera nutze.
Die Werbung drumherum stört mich persönlich gar nicht. Ich betreibe selber kleine Webseiten die mich kosten, allerdings so wenig, dass ich das getrost als kleines und günstiges Hobby ansehen kann. Aber für manche Leute entstehen bei großen Webprojekten sehr hohe Kosten. Deswegen benutze ich keinen Werbeblocker, ich habe kein Problem damit mir das bisschen Werbung anzusehen, wenn ich dafür gute Inhalte bekomme.
Was mich allerdings nervt sind eben besagte Videos, die irgendwo auf einer Seite stecken und von selbst mit Ton loslaufen. Wenn man viele Tabs offen hat, fängt beim Browserstart irgendein Tab an rumzududeln und man ist erstmal 5 Minuten mit der Suche beschäftigt. (übrigens: Chrome will deswegen demnächst wohl Tabs die Ton von sich geben markieren Wink ) Zum Glück ist diese Werbeform noch wenig verbreitet, hoffentlich bleibt das auch so. :/

Wie seht ihr das? Benutzt ihr Werbeblocker? Bezahlt ihr auf andere Weise für Inhalte? (z.B. Flattr oder PayPal Spende)
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
#2
Hallo gamer94,
ich persönlich nutze im Firefox keinen Werbeblocker, weitere Browser nutze ich nur zum Testen meiner Seiten. Meine Web-Projekte sind nahezu alle auf Werbeeinnahmen angewiesen und den meisten Webmastern geht es nicht anders. Ein Klick auf passende Werbung schadet mir nicht.

Automatisch Videos oder Sounds abspielen geht allerdings gar nicht. Hier hoffe ich, dass Firefox bald ein vergleichbares Feature wie Chrome bringt.

Wo ich allerdings in Werbeanzeigen eingreife, ist auf meinem Smartphone. Mein begrenzter mobiler Traffic ist mir einfach zu schade für Werbeanzeigen, daher nehme ich den Apps meist die Berechtigung auf das Internet zuzugreifen und damit die Möglichkeit, Werbung anzuzeigen.

Danke für das interessante Thema!
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#3
Ich nutze keinen Werbeblocker, bei manchen Sachen finde ich das auch gut so, wie z.B. Youtube oder kleinere Seiten...
Was ich allerdings gar nicht abkann, sind Werbefenster, bei denen man entweder minutenlang das "Schließen-Feld" suchen muss oder aus Versehen wegen der "verkehrten" Reihenfolge der Buttons auf den falschen klickt und somit fast eine Kettenreaktion auslöst Angry fluchen
Шенн ду дас лесен каннст, бист ду кеин думмер Шесси. 
Antworten
#4
Also ich benutze schon immer Adblock Plus, so kann ich mich auf das Wesentliche konzentrieren, nämlich die Sachen zu lesen, die mich interessieren und nicht von irgendwelchen Werbebannern und Videos und weiß nicht was angeblinkt zu werden, sich dann zu verklicken oder noch besser der Rest der Seite nicht lädt, weil die Pop Ups den Traffic beeinträchtigen Rolleyes Zugegeben, das letzte ist am Hauptrechner aufgrund der schnellen Leitung und Rechenpower nicht so das Problem, weswegen ich mein Adblock auf Zaiendo nun auch deaktiviert habe Wink
[Bild: artikel_logo_3098.jpg]
Antworten
#5
Blöd nur dass unsere Mitglieder (abgesehen von den Admins für Testzwecke) großteils keine Werbung angezeigt bekommen Big Grin
Aber dafür seid ihr ja auch aktiv Top
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
Werbeagentur gesucht? PRinguin, die Digitalagentur. Für Web Entwicklung und Online Marketing.
Registriere dich (kostenlos) um diese Werbung zu verbergen.
#6
Ist mir jetzt auch mal so aufgefallen, wo ich drauf achte. Aber so lange es nicht zu bunt und keine nervigen Popups sind, würde ein wenig Werbung mich auch nicht stören Wink
[Bild: artikel_logo_3098.jpg]
Antworten
#7
Ganz interessante Neuigkeit zum Thema: Die Seiten buffed.de, pcgames.de und pcgameshardware.de haben jetzt einen Tag lang einen "Anti-Adblocker" auf ihren Seiten verwendet. Dieser liefert Werbung trotz installiertem Adblocker aus.

Verantwortlich für den Anti-Adblocker ist ein bislang ungenanntes deutsches Startup.

Das Interesse an einer solchen Technologie ist bei den Publishern natürlich hoch, weil gerade auf technisch orientierten Seiten bis zu 60% der Nutzer Adblocker verwenden.

Ich bin gespannt wie sich das ganze weiterentwickelt und ob der Anti-Adblocker dauerhaft funktionieren wird Smile
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#8
Lange wird das wahrscheinlich nicht funktionieren. Die ersten Anti-Anti-Adblocker sind bestimmt schon in der Alphaphase. Ich kannte diese Anti-Adblockersache bisher nur insofern, dass die Seite von einem weißen Block-Objekt überlagert wurde und man gebeten wurde den Blocker auszuschalten. Das hat oft nicht funktioniert und ich wurde trotz "sauberem" Browser geblockt.

Grad im Internet gelesen, dass der "Trick" wohl darin besteht die Bilder auf dem Server der Seite zu speichern und nicht von Werbeserver zu laden. Sollte das stimmen wärs ja ziemlich ömmelig, und problemlos "knackbar" sein.
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
#9
Kurze Info vielleicht für die Adblock Plus Nutzer unter uns: Adblock Plus lässt ja so genannte "Acceptable Ads" zu - das ist beispielsweise die erste Werbeanzeige auf Google Suchergebnisseiten.

Offenbar hat Google dafür etwa 25 Millionen Dollar an die Eyeo GmbH, die Adblock Plus herstellt und vertreibt, gezahlt. Eine ordentliche Summe für ungefilterte Werbung, die der Nutzer von Werbeblockern doch gar nicht sehen will.

Hintergründe und mehr Details dazu gibt es bei MobileGeeks.

Was haltet ihr davon, wenn sich die Firma dafür bezahlen lässt, manche Werbung nicht zu blockieren?
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#10
Ich nutze für Opera sowie den FF einen Adblocker, seit ich denken kann. "Damals" war das mit den PopUps so schlimm, das hat einfach nur genervt. Ein wenig Werbung am Rande der Seite hingegen stört mich nicht und ich muss ganz ehrlich sagen,dass ich auch schon das ein oder andere Mal draufgeklickt habe.
Die Anti-Adblocker-Geschichte finde ich sehr interessant, mal sehen, wie sie das entwickelt.
Antworten
Registriere dich (kostenlos) um diese Werbung zu verbergen.


Verlinke dieses Thema:

Teile es auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google GMail LinkedIn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste