Zaiendo Wir sind die Community


Neueste Ankündigungen:
Zaiendo.de ist auf FaceBook und Youtube.

Witz des Tages:
"Doktor, was fehlt mir denn?" "Ihnen fehlt nichts, sie haben einfach alles!"

Teilen auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Vorstellung] Microsoft Xbox One
#1
Statt Xbox 720 wird Microsofts neue Spielekonsole nun also Xbox One heißen.

Die Xbox One soll Live-TV, Videochat und natürlich Spiele ermöglichen. Dafür hat sie auf Hardware-Seite einen Octa-Core Prozessor mit 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 500 GB große Festplatte zur Verfügung.
Statt diesmal auf ein alternatives Player-System wie HD-DVD zu setzen verfügt die Xbox One über ein Blu-ray Laufwerk. Zur Verbindung setzt sie auf die aktuellen Standards USB 3.0 HDMI.

Mehrere Betriebssysteme (Xbox OS, Windows-Kernel) sollen dabei für die verschiedenen Funktionen zuständig sein.

Die Bewegungssteuerung Kinect wird in verbesserter Version nun gleich mitgeliefert. Neben Gestensteuerung und Herzschlag des Spielers kann die Xbox One auch per Sprachsteuerung bedient werden.

Am Controller hat sich kaum etwas verändert. Dafür soll die Konsole eventuell auch per Tablet bedienbar sein.

Ist die neue Xbox One für euch damit eine Option? Oder wartet ihr eher auf Sonys Playstation 4? Wie seht ihr die neuen Features der ehemaligen "Spiele"konsole im Entertainment-Bereich?

Die Xbox One dürfte übrigens wie auch die Playstation 4 gegen Weihnachten in den Handel kommen.
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#2
Naja ich würde mir auf jedenfall keine Playstation 4 kaufen da ich diese Controller auf dauer schon nicht leiden kann. Aber mal davon abgesehen würde ich schon zur Xbox greifen da hier Kinect gleich mitgelifert wird und man Sie auch wie du schon sagtest besser mit seinen vorhandenen Geräten verbinden kann (PC etc.).

Werde sie aber trotzdem nicht kaufen da ich Videotelefonie via Skype etc. bereits über meinen Fernseher machen kann.
Ein Blu Ray Laufwerk für Filme hat meine PS3 bereits. Also sehe ich für mich persönlich noch keinen großen Mehrwert drinnen.

Aber mal abwarten, vielleicht rede ich nächstes Jahr schon wieder ganz anders. Smile
Computer dienen uns zur Lösung von Problemen, die wir ohne sie nicht hätten.
Antworten
#3
Definitiv die PS4, alleine schon weil der Controller nicht so klobig ist Tongue Ja ich weiß, hier scheiden sich die Geister, aber ich bin nun mal mit PS Controllern aufgewachsen und sie sind für mich der Inbegriff eines Controllers.
Die XBox One wird ohne Kinect übrigens nicht funktionieren, es wird daher auch immer mitgeliefert, muss aber eben auch immer aufgebaut sein.
Smartglass Bedienung wird wie bei der XBox 360 vorhanden sein...dafür hab ich bei der PS4 Remote Play per PSVita.
Ausserdem, das steht aber wohl noch nicht zu 100% offiziell fest, soll die XBox One über DDR3 Ram verfügen, die PS4 jedoch über DDR5 RAM, nicht zu unterschätzen, wenn es um solche Dinge wie stabile Framerate (60 FPS) geht.
Für mich bei der XBox ganz klar der Fokus zu sehr auf Media Station, Fernseh Gedöns und son Kram, das hab ich alles, brauch ich nicht. Ich will ne SPIELE Konsole, klar ist zocken auch mit der One drin, aber da ist mir zu viel SchnickSchnack drumherum.
Ich bleib bei Sony...der Konsole War wird also auch in der Next Gen fortgesetzt Big Grin
[Bild: artikel_logo_3098.jpg]
Antworten
#4
@ Ben: Meinst du diesen Controller? Big Grin
http://blog.frontburnr.com/wp-content/up...0x560.jpeg

Ich hab ehrlich gesagt keinen Plan, welche Konsole ich mir mal anschaffen werde. Das kommt ganz auf die Spiele an und da ich mir das in den letzten Jahren sowieso nicht leisten konnte, bin ich überhaupt nicht informiert, was es da so Cooles gibt. Aber ich mag Nintendo Big Grin Tongue
Шенн ду дас лесен каннст, бист ду кеин думмер Шесси. 
Antworten
#5
Oh, Oh, Oh, neue Konsolengeneration .. dann wirds wohl Zeit mal den Rechner aufzurüsten, damit der Leistungsvorsprung wieder groß genug ist, um damit prahlen zu können Smile
[Bild: logo_raceyard_formular_student-01.png]
Raceyard @ Facebook
Antworten
Werbeagentur gesucht? PRinguin, die Digitalagentur. Für Web Entwicklung und Online Marketing.
Registriere dich (kostenlos) um diese Werbung zu verbergen.
#6
Laut irgendeinem Interview mit nem Entwickler, welches ich heute gelesen habe, sollen die Next Gen Konsolen in Benchmarks 8-10mal bessere Ergebnisse als aktuelle High-End PC's abliefern...wo ich mir nur so gedacht habe...definiere bitte mal einer High-End PC Rolleyes
Edit: Hier hab ich den Artikel doch noch mal schnell rausgesucht Wink

Leider ein weiteres Contra für die Xbox One: Indie Entwickler sollen stark benachteiligt werden, da Microsoft es im Gegensatz zu Sony und Nintendo weiterhin nicht zulassen wird, dass eben diese Entwickler ihre Games selbst veröffentlichen können. Schade Microsoft, die Richtung welche ihr einschlagt wird immer falscher, je mehr man erfährt...
Quelle: de.ign.com
[Bild: artikel_logo_3098.jpg]
Antworten
#7
Die aussage analysiere ich erst, wenn ich genauere Daten von den Konsolen kenne... so ist das nur schlechtes Marketing Smile
[Bild: logo_raceyard_formular_student-01.png]
Raceyard @ Facebook
Antworten
#8
Apropos schlechtes Marketing: Die aktuelle Diskussion in der Presse über mögliche Lecks beim Datenschutz dürfte Microsoft gar nicht gefallen.

Die Xbox One kann per integriertem Kinect gesteuert werden - zum Beispiel kann die Konsole aus dem Ruhezustand mit dem Kommando Xbox on aufgeweckt werden.
Das bedeutet aber, dass die Mikrofone der Xbox One permanent laufen - auch wenn die Konsole im Ruhezustand ist. Damit könnte Microsoft theoretisch alle Gespräche und Geräusche aufzeichnen - selbst wenn die Konsole eigentlich im "Ruhezustand" ist.

Außerdem kann das neue Kinect ja die Mimik und den Herzschlag eines Nutzers erkennen - was laut Phil Spencer, Leiter von Microsofts Studios für Spielentwicklung, zum Beispiel dafür genutzt werden könnte, herauszufinden, was Zuschauer beim Live-TV über die Xbox One mögen, welche Handlungsstränge ausgebaut werden sollen und so weiter.

Außerdem wäre damit eine Überwachung der anderen Art möglich, für die Microsoft kürzlich ein Patent angemeldet hat. Rechteinhaber könnten damit kontrollieren, wie viele Personen ihre Inhalte ansehen und wie oft.
Damit könnte man den Nutzungszeitraum anpassen und per Full-HD Kamera von Kinect genau festlegen, wieviele Personen sich maximal eine bestimmte Serie oder einen Film ansehen dürfen.

In Sachen Skype ist Microsoft momentan ja bereits unter Beobachtung, weil die Gespräche mitgelesen werden (Thema im Zaiendo Forum).

Für mich sind das alles klare Argumente gegen die Xbox One - selbst wenn Microsoft die Daten nicht nutzen würde, wäre die neue Xbox One vielleicht hackbar und man würde den Hackern einen perfekten Einblick ins eigene Wohnzimmer bieten. Nein danke!
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#9
Mittlerweile wurde für die Xbox 360 One eine UVP von 499 Euro bestätigt.

Edit: Jetzt passts, danke 2fast4u!
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#10
Die Xbox One wird 499,- kosten Wink Aber nen neues Xbox 360 Modell wurde auch vorgestellt, wofür auch immer...wahrscheinlich für die Leute ohne Internet Lachtot
[Bild: artikel_logo_3098.jpg]
Antworten
Werbeagentur gesucht? PRinguin, die Digitalagentur. Für Web Entwicklung und Online Marketing.
Registriere dich (kostenlos) um diese Werbung zu verbergen.


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Microsoft Zune wird Xbox Lennart 0 1.752 30.05.2012, 14:55
Letzter Beitrag: Lennart

Verlinke dieses Thema:

Teile es auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google GMail LinkedIn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste