Zaiendo Wir sind die Community


Neueste Ankündigungen:
Zaiendo.de ist auf FaceBook und Youtube.

Witz des Tages:
Ein Kannibale fliegt zum ersten Mal. Die Stewardess kommt vorbei und fragt: "Mein Herr, was darf ich Ihnen bringen?" Der Kannibale: "Hmm, zuerst ein Wasser und dann die Passagierliste."

Teilen auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Problem] Ubuntu Home "umziehen"
#1
Nun ja, das Problem ist etwas weitreichender als in der Überschrift steht.

Habe ja bisher Ubuntu 12.04 32bit auf meinem Rechner gehabt.
Nun habe ich meinen neuen Rechner zusammengebaut und auf der Samsung SSD Ubuntu 12.04 64bit installiert. Soweit alles gut. Nun zu meiner Frage, gibt es eine Möglichkeit meine bisherige (System)Platte unter dem neuen System zu verwenden? Mir gehts dabei darum, dass ich auf der neuen SSD (128GB) nur das OS und die Programme haben möchte, den home Ordner jedoch am liebsten auf der alten 1TB (bisher 32bit System) HDD.
Weiterhin wäre es natürlich genial, wenn ich auch meine bisherigen Programme und Einstellungen auf das neue System übertragen könnte. Würde das ganze über ein Backup (home dabei ausschließen) funktionieren? Ich meine bezüglich der Kompatibilität zwischen 32 und 64bit System?
Ich hab schon probiert über das Kopieren der Paketlisten die bisherigen Programme ins neue System zu übertragen, bzw dann neu herunterzuladen, hat jedoch nicht so recht geklappt. Mir fehlen immer noch Programme, wie zb Open Office. Oder hängt dass damit zusammen, dass die fehlenden Programme nicht über die Paketverwaltung laufen? Steh grad bissle aufm Schlauch Confused Paketquellen in der sourcelist hatte ich ergänzt, dennoch, Fehler meinerseits schließe ich natürlich nicht aus Rolleyes

Oder bleibt mir nur der manuelle Weg, home auf externe HDD sichern, alte System HDD formatieren und alles zurückschieben (nachdem home von der SSD auf die neue alte HDD umgezogen ist)? Und die Programme muss ich dann eben auch manuell nachinstallieren.
Ist halt nur bescheiden, wegen der ganzen kleinen Tweaks und Tricks die man mittlerweile im laufenden System hat, da wärs eben klasse, das ganze ins neue System zu migrieren.
Danke schonmal für eure Hilfe Wink


Edit: Während meiner weiteren Recherche bin ich auch wieder darauf gestoßen, dass man ein 32bit Ubuntu einem 64bit vorziehen sollte. Hab nun auch gelesen, dass es unter Ubuntu möglich ist mit einem 32bit System 4GB RAM oder mehr anzusprechen.
Würde es also letzlich Sinn machen, mein altes 32bit System als Backup zu speichern und auf der SSD wiederherzustellen? Bleibt immer noch das Problem mit dem Home Ordner oder zumindest Bilder/Musik/Videos, denn mit diesen 3 Ordnern passt das alte System nicht auf die neue SSD.
[Bild: artikel_logo_3098.jpg]
Antworten
#2
Puh, ich bin absolut ratlos - bei Ubuntu sind meine Kenntnisse gleich 0.

Ich hoffe gamer94 kann dir weiterhelfen Smile
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#3
Ja ist halt doch recht speziell :/
Ich werd mal versuchen mit aptoncd nen image von meinen installierten programmen zu machen, mal sehen ob das unter 64bit mit dem wiederherstellen funzt.
Mein Onkel, der auch seit langen Jahren Ubuntu nutzt meinte, ich soll doch einfach mal die alte Festplatte (nach nem Backup) in den neuen Rechner einbauen und einfach nur den MBR der alten HDD löschen. Mal sehen ob ich das später probiere, erstmal werd ich alles von Hand auf ne externe sichern Rolleyes
[Bild: artikel_logo_3098.jpg]
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Vorstellung] Entwickler bringt Ubuntu-Desktop auf Windows 10 ohne virtuelle Maschine Lennart 0 4.049 11.07.2016, 17:31
Letzter Beitrag: Lennart
  Downloadlinks für Windows 7 Home Premium und Professional Lennart 0 4.858 01.07.2011, 18:02
Letzter Beitrag: Lennart

Verlinke dieses Thema:

Teile es auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google GMail LinkedIn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste