Zaiendo Wir sind die Community


Neueste Ankündigungen:
Zaiendo.de ist auf FaceBook und Youtube.

Witz des Tages:
"Gegen Ihr Übergewicht hilft leichte Gymnastik", mahnt der Doktor. "Sie meinen Liegestütze und so?" "Nein, es genügt ein Kopfschütteln, wenn man Ihnen etwas zu essen anbietet."

Teilen auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Apple Watch
#1
Gestern wurde die lange erwartete Apple Watch ja vorgestellt (nach 24 Stunden sollte jeder durch Internet, Radio, TV oder Freunde/Bekannte davon erfahren haben, wie es nunmal so ist bei Apple Produkten Wink )

Erstmal die Fakten: Die Uhr kommt in drei (bzw 6, wenn ich es richtig verstehe) Versionen: Apple Watch, Apple Watch Sport, Apple Watch Edition. Jeweils mit 1,5" bzw 1,65" Display. Die Versionen unterscheiden sich im Aussehen und den verwendeten Gehäusematerialien und es lassen sich bei jeder andere Armbänder anbringen. Ansonsten sind die Modelle gleich. Als Betriebssystem wird eine spezielle iOS Variante ("Watch OS") genutzt. Die Bedienung erfolgt per Multitouch (Druckabhängig, sog. "Force Touch"), "digitaler Krone" und Siri. WLAN, NFC und Bluetooth sind eingebaut, ebenso ein Pulsmesser und Beschleunigungssensor. Außer dem Display meldet sich die Uhr über einen eigebauten Lautsprecher und durch "haptisches Feedback" (soll wohl heißen, dass sich irgendwas in der Uhr bewegen kann). Über die Batterielaufzeit wurde keine Aussage gemacht, aber es liest sich imho auf der Apple-Seite eher so, als wäre diese nicht überragend (ist auch wenig Platz für einen Akku), sonst würde man nicht versuchen das induktive Laden so schmackhaft zu machen.
Den vollen Funktionsumfang gibt es nur zusammen mit einem iPhone (alle mit iOS 8, ausgenommen das 4S, das älteste iPhone das noch iOS 8 bekommt). Dann kann man andere Watch Nutzer "anstubsen" oder ihnen kleine Bildchen auf der Uhr malen und zuschicken. (und wahrscheinlich viel mehr, wenn die ganzen App-Entwickler mal drauf losgelassen werden)

Was haltet ihr von dem guten Stück? Was haltet ihr von dem (meiner Meinung nach sehr Hersteller-forcierten) Wearable-Trend überhaupt?
Also designtechnisch finde ich die Apple Watch reichlich vergeigt, gerade von Apple hatte ich mir was optisch ansprechendes erhofft (bei den Smartphones ist Apple imho designtechnisch ganz weit vorne), und nicht so einen Metallklotz. Gerade die runden Uhren von Motorola und (bald) LG sehen da, find ich, viel eleganter aus.
Große Dimensionen sind nur mit ensprechendem Funktionsumfang gerechtfertigt: http://zackfreedman.com/2014/07/19/my-3d...martwatch/ Big Grin
Irgendwie ist das meiste an der Uhr auch nicht neu oder "WOW" (wows habe ich aber auch bei sonst keiner Uhr verteilt...), die anderen Hersteller waren diesesmal erheblich schneller als Apple und haben vieles vorweg genommen.
Von Wearables allgemein halte ich ja auch nix, aber bin da sowieso Dinosaurier. Wink
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
#2
Ich finde die Moto 360 eindeutig schöner und bin auch am überlegen, die mal zu testen. Bevor das nicht passiert ist, kann ich auch realistisch keine Aussage treffen, ob sowas für mich wirklich nützlich ist oder nicht. Das verstehen sehr viele "Kommentarfunktion"-Nutzer auf diversen Plattformen irgendwie nicht.
[Bild: logo_raceyard_formular_student-01.png]
Raceyard @ Facebook
Antworten
#3
Nunja, man kann ja schauen was das Teil kann und ob man es nutzt. Ich hab kein Smartphone, also könnte meine Smartwatch nicht viel außer die Uhrzeit zeigen. Big Grin (und den Puls messen, aber das ist mir das Geld dann auch nicht wert)
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
#4
Das ist natürlich n Grund, da ich ein Smartphonenutzer bin (wenn auch eher wg. Erreichbarkeit auf diversen Plattformen, Uhrzeit und einem Spiel [2048 FTW]), ist das natürlich eine interessante Neuheit, die Probiert werden möchte.
[Bild: logo_raceyard_formular_student-01.png]
Raceyard @ Facebook
Antworten
#5
Zu dieser Motorola Uhr hab ich schon diverse negative Kommentare gelesen - von wegen: tolle Optik, aber miese Technik (glaube, veralteter und damit stromhungriger und langsamer Prozessor, somit geringe Laufleistung, da der Akku ja auch nicht groß sein darf) - ich meine, es war in den Kommentaren auf Heise.de.
Mangels Smartphone (aber auch, wenn ich eines hätte) habe ich null Bedarf für ein solches Gadget. Ich trage allermeist nicht mal ne normale Armbanduhr, obwohl ich zwei hier habe...
greets
mr.tommi
Antworten
Registriere dich (kostenlos) um diese Werbung zu verbergen.
#6
"Smartwatches" gibt es nun ja schon recht lang - ich besitze seit einiger Zeit ja die Sony-Ericsson MBW-150. Kompatibel mit einigen SE Handys und über App auch mit Androiden.
Ist noch eine richtige Uhr, hat fünf Funktionstasten mit denen man das Handy (via Bluetooth) steuern kann und ein kleines OLED-Display für Anrufer-Anzeige usw.
Leider hatte die Baureihe das Problem, dass die Displays reihenweise ausgefallen sind, ansonsten ist die Uhr nämlich top (auch was Akkulaufzeit usw anging).

Der Nachfolger fand auch eher mittelmäßigen Anklang.

Was ich an meiner Smartwatch reizvoll fand war die Möglichkeit, SMS zu lesen und zu sehen, wer anruft, ohne das Handy rauskramen zu müssen. Auch die Fernsteuerung der Musik via Uhr wenn das Handy im Winter irgendwo eingepackt ist und man mit Kopfhörern beim Laufen Musik hört war nett.
Den ganzen Rest - Pulsmesser, raffinierte Fitnessapps usw. brauche ich nicht. Ich will auf meiner Uhr auch keine Nachrichten lesen oder Spiele spielen - da kann ich das Handy rausholen.

Stilvoll sollte eine Uhr aber sein - und natürlich muss sie die Uhrzeit auch enstprechend hübsch anzeigen können.

Aktuell überzeugt mich weder die Apple Watch, noch die anderen Smartwatches auf dem Markt. Ich hätte am liebsten eine Neuauflage meiner MBW-150 Smile
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#7
Nach neuesten Informationen kommt die Apple Watch übrigens nicht vor April 2015 in die Läden. Ich für meinen Teil werde mir demnächst die MB Chronowing von Hewlett-Packard ansehen. Die sieht erstens wirklich nach Uhr aus und hat zweitens wohl eine Akkulauftzeit von etwa einer Woche und muss nicht täglich ans Ladekabel.
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#8
Ich habe gerade gelesen, dass MS auch eine Smartwatch mit dem dämlichen Namen "Microsoft Band" auf den Markt geworfen hat. Die kostet etwa 200USD und war innerhalb kürzester Zeit aufverkauft. Und ehrlich gesagt kann ich es auch verstehen. Zumindest vom optischen her treibt das gute Stück einem nicht Tränen in die Augen wie die Designpannen von Apple und Co (auch wenn Motorola und LG relativ nette "klassische" Designs gewählt haben, so sehen die Teile aus irgendeinem Winkel immer nach Plastikuhr von Pearl aus, entweder Armband oder Knöpfe an der Seite oder einfach alles Big Grin ). Die Uhr ist um einiges kleiner als die Apple Uhr, aber dadurch auch schlichter und hat weniger "Hey, Alda, guck mal schap Smartwotsch"-Charakter. Die Bewertungen scheinen auch recht gut auszufallen. Mal schauen wie sich das jetzt entwickelt Smile

Die HP Uhr finde ich auch recht interessant, allerdings gefällt sie mir von der Seite weniger, aber muss ich erstmal in live sehen.
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten


Verlinke dieses Thema:

Teile es auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google GMail LinkedIn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste