Zaiendo Wir sind die Community


Neueste Ankündigungen:
Zaiendo.de ist auf FaceBook und Youtube.

Witz des Tages:
Was ist das Erkennungsmerkmal eines netten Motorradfahrers? All die Insekten zwischen seinen Zähnen.

Teilen auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
950 Millionen Android-Handys gefährdet
» MMS-Attacke
#1
Die Zimperium zLabs haben eine Sicherheitslücke im Android Quellcode gefunden, von der wohl sämtliche Android Smartphones ab Version 2.2 betroffen sind. Das sind aktuell etwa 950 Millionen Geräte. Angreifer können die Sicherheitslücke durch eine einfache MMS ausnutzen und dabei Zugriff auf gespeicherte Fotos und Videos erlangen. Auch die Aufnahme von Ton und Videos und das Abhören des Handys wäre damit möglich.

Je nach eingerichteter Nachrichten-App würde der Besitzer des Smartphones die MMS nicht mal angezeigt bekommen, weil sie sich direkt nach Erhalt selbst löschen könnte. Wir könnten also bereits infiziert sein, ohne es zu wissen.

Google wurde nach Angaben der Zimperium zLabs bereits im April von der Sicherheitslücke unterrichtet und hat ein entsprechendes Sicherheitsupdate an die Hersteller weitergegeben. Bislang sind aber wohl lediglich das Blackphone und das Nexus 6 gepatcht worden. Auf meinem HTC One X ging bislang noch kein Sicherheitsupdate ein.

Dieser Fall zeigt wieder einmal, dass man sich genau überlegen sollte, welche Daten man seinem Smartphone anvertraut und dass auch mobile Geräte Softwarefehler von großem Ausmaß haben können, die jahrelang unentdeckt bleiben.

Uns Anwendern bleibt nun wohl nur die Hoffnung auf schnelle Herstellerupdates und langsame Reaktion der Hackerszene.
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#2
Mittlerweile wurden weitere, ähnliche Lücken entdeckt, womit sämtliche Androidversionen verwundbar sind:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/S...35874.html
Damit steigt die Zahl auf 1 Mrd Geräte. Angreifer können über modifizierte Webseiten und Apps die Kontrolle über das Smartphone übernehmen. Updates gibt es noch keine, und wie man die Updatepolitik kennt, werden genug Leute nie ein update zu sehen bekommen.

Android wird für mich zunehmend uninteressanter, iPhones fallen für mich jedoch auch weg. Kann man lediglich noch auf andere Hersteller hoffen. Ich bin ja auf weitere Smartphones mit Firefox OS, Sailfish OS und Ubuntu gespannt. Ich brauche nichteinmal übermäßig tolle Hardware, Dual-SIM, µSD und brauchbare Laufzeit sind für mich wesentlich wichtiger.
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
#3
Ich habe seit kurzem ein HTC One M8 und habe ein Stagefright-Update erhalten. Ich hoffe, dass damit das Problem bei mir erledigt ist. Mein HTC One X hat bislang keine Updates erhalten.
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#4
Wie sieht es denn bei den anderen Android-Besitzern aus, gab es bei euch schon Stagefright-Updates?
In unserer Familie wurden bislang nur zwei von sieben Geräten gepatcht...
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten


Verlinke dieses Thema:

Teile es auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google GMail LinkedIn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste