Zaiendo Wir sind die Community


Neueste Ankündigungen:
Zaiendo.de ist auf FaceBook und Youtube.

Witz des Tages:
Ein Cowboy erhitzt sein Brandeisen. Er dreht sich zu seiner Verlobten um und sagt liebevoll: "Du musst einfach ein paar Nächte auf dem Bauch schlafen, denn Eheringe kann ich nicht kaufen!"

Teilen auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zuletzt gelesen / Lese gerade / In Aussicht
#61
Triple Post, ich glaubs nicht...

Zuletzt gelesen:
Linus Reichlin - Die Sehnsucht der Atome
Hannes Jensen ist Polizist. Nach 30 Jahren geht er nun in Frührente. Seine Frau ist vor einigen Jahren gestorben und Jesen hat keine Pläne, er lebt einfach nur noch vor sich hin. Fünf Tage bevor er in den Ruhestand tritt kommt ein amerikanischer Tourist zu ihm: Er wird bedroht. Jensen tut das als Hirngespinst eines Alkoholikers ab, aber am nächsten Tag wird der Amerikaner tot auf der Straße gefunden. Ohne äußerliche Verletzungen, ohne Krankheit... Einfach tot. Und so beginnt eine Reise in welche zwischendurch auch noch die hübsche Blinde zwischenfunkt.

Das Buch ist klasse, leider wird der Ursprung der Reise (der merkwürdige Tod des Amerikaners) nicht vollständig geklärt, aber die Beschreibung und das Verhalten der Charaktere ist fantastisch. Genau wie die Ortsbeschreibungen, man kann sich das verregnete Brügge toll vorstellen. Außerdem sind die Zwischengedanken von Jensen teils sehr amüsant und die Einschübe mit Informationen und Gedanken über Physik und Religion sind äußerst interessant.

Fazit: Ein toller Debütroman, den man gelesen haben sollte. Smile

Gerade am lesen:
Jaja, "Die Sehnsucht der Atome" war definitiv zu gut und zu dünn mit seinen knappen 400 Seiten. Dabei sollte das eigentlich Urlaubslektüre sein. Also wieder los, Buch kaufen:
Doppelband von Terry Pratchett: "Voll im Bilde" und "Alles Sense!" Beides Scheibenwelt-Romane.
Ich hab mich vorher ein bisschen im Internet informiert und da bin ich auf Terry Pratchet gestoßen und ich habe gemerkt:
Wer Douglas Adams Per Anhalter durch die Galaxis (das war das mit der 42 Wink) mochte wird Terry Pratchett auf mögen. Ist ähnlich, hat allerdings etwas mehr Inhalt/Niveau (Wobei ich nicht sagen will das die Anhalter-Bücher schlecht sind, im Gegenteil). Sätze wie: "Der oberste Zauberer in einer Welt der Magie hatte etwa die gleiche Lebenserwartung wie ein Pogostock-Tester in einem Minenfeld." Sagen schon alles oder? Big Grin
Ich hab zwar gerade erst 70 Seiten gelesen, aber ich kann es bisher uneingeschränkt jedem empfehlen. Smile

In Aussicht:
siehe vorherigen Beitrag.
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
#62
Scheibenwelt-Romane habe ich auch einen oder zwei zuhause, ich glaube den einen habe ich angefangen oder sogar beendet, kann mir aber nicht so gut gefallen haben wenn ich mich nichtmehr daran erinnere Big Grin


"Nacht in Angst" von den ??? ist nich übel, wünsche dir viel Spaß bei der Lektüre Smile

Ich lese momentan nur Zeitungsberichte und Emails und habe auch nichts anderes in Aussicht... leider Sad
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#63
Lennart, du hast den Quadropost verhindert. Big Grin

Zuletzt gelesen: Terry Pratchett - Voll im Bilde
Ich fands genial. Interessante Story, spannend, aber auch viele lustige und dämliche (im positiven Sinne) Stellen drin. Rofl Sowas wie: "Ginger zerrte ihn zu Windle Poons' [anm. des Postautors: alter Tattergreis und Zauberer] Rollstuhl und warf dem Greis darin ein Lächeln zu, das das Schmalz in seinen Ohren verdampfen ließ."
Herrlich...

Daher direkt neue Anschaffung:
Terry Pratchet - Rincewind, der Zauberer
Vier der ersten Scheibenweltbücher.
Damit wäre ich jetzt auf den Urlaub vorbereitet: Knapp 2k Seiten zu lesen Smile
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
#64
Die Scheibenweltromane haben einen sehr schrägen Humor, der mir nicht wirklich zusagt. Ich verstehe auch deine oben genannte Stelle nicht beziehungsweise was daran witzig sein soll.

Ich lese gerade die Wächter des Tages/der Nacht/des Zwielichts Reihe.
Danke, dass du dir diesen Beitrag durchgelesen hast. Bei Fragen kannst du mir eine PN schicken. Bewerte mich!
Antworten
#65
Vielleicht wirds erst im Zusammenhang lustig, vielleicht liegts es auch an meinem breiten Humorspektrum... Keine Ahnung.
Zuletzt gelesen:
Terry Pratchet - Voll im Bilde/Alles Sense:
Anhäufung guter Ideen und Sprüchen. Tolles Buch Smile

Die drei ??? Todesgefahr. "Giftiges Wasser" ist in Ordnung, aber es wird nicht wirklich Spannung aufgebaut. (Eben kein André Marx-Buch)
Die anderen beiden sind aber André Marx pur:
Die drei ??? Tödliche Spur - Sehr gutes ??? Buch Smile
Die drei ??? Nacht in Angst - Wie Lennart sagte, nicht übel. Verdammt gut besser gesagt. Spannend bis zur letzten Seite. Eines der besten ??? Bücher

Drachenkrieg (ja, es ist wahr, ich habs geschafft) - Anfangs etwas lahm, aber es wird spannender. Im Endeffekt ein tolles Ende für die Story der vier Bücher, wenn auch vielleicht teils etwas sehr makaber und brutal.

Gerade am Lesen
Rincewind, der Zauberer: Die ersten beiden Bücher aus dem Band hab ich durch und ich muss sagen: Genial! Definitive Kaufempfehlung bisher Smile
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
Registriere dich (kostenlos) um diese Werbung zu verbergen.
#66
Rincewind, der Zauberer? Von wem?
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#67
Terry Pratchet, wie in Beitrag #63 geschrieben. Wink
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
#68
Das habe ich wohl übersehen Big Grin Sorry! Danke!
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#69
Wie weiter vorne mal geschrieben: herkömmliche Bücher les ich mangels Zeit nicht. Aber: ich bin gerade dabei, die aktuelle Fachzeitschrift rund ums Heimkino Audiovision zu lesen.
Audiovision ist m.M. die einzige, halbwegs durch die Hersteller unbeeinflusste Zeitschrift bzw deren Tests & dazu deckt das Spektrum der getesteten Geräte ziemlich gut mein Interessensbereich ab.
Kann die Zeitung jedem, der sich auch für Heimkinogeräte, zugehörigen News und Filmkritiken interessiert, empfehlen. Erhältlich ist sie an jedem etwas besser sortierten Kiosk für 4,-€. Ich bin 'natürlich' Abonennt^^

Aktuell gibts dazu eine hochinteressante Aktion für Besitzer eines Ipads, Iphones oder Ipod Touch: Die letzte Doppelausgabe 7+8 2010 (seit gestern ist die 9.2010 erhältlich) wird es in Kürze kostenlos im Apple Apps-Store zusammen mit dem zugehörigen App geben. Eigentlich sollte dies schon zum Erscheinen der aktuellen Ausgabe passiert sein, doch Apple befindet sich wohl noch im Verifizierungsprozess. Sobald es erhältlich ist, dies dies im AudioVisionsforum bekannt gegeben. Die aktuelle und zukünftige Ausgaben sollen im App-Store für 2,99€ verkauft werden, womit man dann ja einen Euro gegenüber der Printausgabe spart...
greets
mr.tommi
Antworten
#70
Ich habe vor ein paar Tagen "Die Höhle des gelben Hundes" gelesen (es steht schon seit langer Zeit in meinem Bücherregal Shy ). Darin geht es um eine mongolische Nomadenfamilie, deren 6-jährige Tochter einen Hund findet und behalten will. Der Vater ist gegen den Hund, weil er Wölfe anlocken könnte (die Familie besitzt Viehherden). Man erfährt auch sehr viel über den normalen Alltag.

Als nächstes wäre dann das Hörbuch dran, was ich mir gerade herunterlade (den Download gab's kostenlos bei einer Fernsehzeitschrift): "Teufelszahl" von Jörg Kastner.
Шенн ду дас лесен каннст, бист ду кеин думмер Шесси. 
Antworten
Registriere dich (kostenlos) um diese Werbung zu verbergen.


Verlinke dieses Thema:

Teile es auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google GMail LinkedIn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste