Zaiendo Wir sind die Community


Neueste Ankündigungen:
Zaiendo.de ist auf FaceBook und Youtube.

Witz des Tages:
Ein Wiener Sandler durchstöbert auf seiner täglichen Suche nach Nahrung die Wiener Mülltonnen. Dabei stößt er in einem Kübel auf einen zerbrochenen Spiegel und weicht erschrocken zurück: "Jössas, a Leich!". Er rennt zur nächsten Polizeistation und meldet: "I hob' a Leich' gfund'n, im dritt'n Mistküb'l beim Stefansplotz, schaut's eich des on!" Die Polizei fährt sofort zum besagten Mistkübel, ein Beamter öffnet die Tonne, erbleicht und sagt: "Mei' Gott, des is jo ana' vo uns!" Besagter Polizist nimmt den Spiegel als Beweismittel mit, vergisst ihn in seiner Uniform. Abends dann daheim durchwühlt seine Tochter seine Jacke nach einer kleinen Taschengeldaufbesserung - findet den Spiegel, und ruft: "Mama, Mama, da Papa hot a Freindin!" Die Mutter eilt herbei und sieht sich den Spiegel an: "A' so a hässliche Kuh!!!"

Teilen auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was schaut ihr gerade?
Vor einigen Tagen habe ich mit einer Freundin "Paranormal Activity" angeschaut. Hat wirklich tolle Schock-Momente und hat mir sehr gut gefallen. Die nächsten Teile werden wir uns auch irgendwann antun.

Gestern waren wir mit ein paar Freunden im neuen "Thor". Der ist echt super!!! In Bezug auf den ersten Teil kann ich nichts sagen, weil ich ihn (noch) nicht gesehen habe. Aber man kommt auch ohne den ersten Teil gut in die Story rein... liegt vielleicht auch daran, dass ich Marvel Avengers Alliance auf Facebook spiele und die gerade laufenden Spezialoperationen diesem Film entsprechen Big Grin Es gab auf jeden Fall viel zu lachen und Thor hat allen gezeigt, wo der Hammer hängt (höhö... nein tut er wirklich Wink ). Und ich mag Loki - Loki ist witzig! Big Grin
Шенн ду дас лесен каннст, бист ду кеин думмер Шесси. 
Antworten
Hmm, in den neuen Thor will ich auch noch, genauso wie in *Piep* You Goethe. Hat den schon jemand gesehen?
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
Man, du musst es auch richtig schreiben, es heißt: Fack ju Göhte und ist damit ok Big Grin Gesehen habe ich ihn noch nicht, ist aber bestimmt witzig...und nur das Wink Den neuen Thor will ich auch sehen, da ich vor kurzem den ersten Teil gesehen habe und ihn echt gut fand.

Paranormal Activity hab ich alle gesehen und bin jedesmal fast eingeschlafen, weil ich sie dermaßen lahm finde Rolleyes Kann nicht nachvollziehen, was an denen gruselig und horror sein soll...aber vllt hab ich auch nur schon zu viel gesehen Confused
[Bild: artikel_logo_3098.jpg]
Antworten
In diesem Blogbeitrag gibt es Links zu 65 Charlie Chaplin Filmen, die man sich kostenlos im Netz ansehen kann. Da bin ich gerade dabei Smile
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
Ich war gestern mit meinem Freund im Kino. Wir haben uns "Jupiter Ascending" angesehen. Joa, der Film ist ganz ok und hat auf jeden Fall Potential. Allerdings ist er sowohl zu lang als auch zu kurz Big Grin

Spoiler:

Der Film zeigt wirklich sehr schöne Bilder (Weltraum etc.) und sowohl actionreiche als auch lustige Szenen. Die Story ist auch gut. Der Soundtrack ist einfach fantastisch!

Jetzt kommt das "Negative":
Mila Kunis spielt die Hauptrolle. Es tut mir zwar furchtbar leid, aber ich finde die Frau nicht besonders hübsch und geeignet für diese Rolle als "Herrscherin der Erde". Da hätte man ruhig jemand anderes nehmen können, der besser aussieht, aber Natalie Portman hatte leider keine Zeit...
Das nächste wäre dann ihre Rolle selbst. Am Anfang ist Jupiter ja eher ein toughes Mädchen, was auch passend ist, aber als sie dann erfahren hat, dass ihr die Erde gehört, ist sie mehr eine weinerliche Tussi, der man am liebsten in den *Piep* treten möchte, damit sie diesen endlich mal bewegt. Bei der Szene mit Balem hätte ich mir fast die Stirn eingschlagen vor lauter Unverständnis. Da hat der Typ ihre Familie entführt, was er nicht darf, weil er keinen einzigen Menschen anrühren darf, weil die Erde nicht mehr ihm gehört und sagt Jupiter, sie sei nicht in der Position, zu verhandeln - UND SIE NIMMT DAS EINFACH SO HIN!? Hallo? Mädchen, dir gehört der scheiß Planet mitsamt seinen Bewohnern! Vorher konntest du noch groß die seltsamen Weltraumgesetze wiedergeben und jetzt lässt du das einfach so geschehen? Wie blöd bist du eigentlich? Und dann schlägt der Typ sie und sie wehrt sich nicht! ARGH!!! Später hat sie endlich die Gelegenheit, dem *Piep* eine reinzuhauen, was sie Gott sei Dank auch ein paar Male macht, aber dann spielt sie die "Gütige" und Pseudoüberlegene oder was auch immer, indem sie ihre Schlagstange wegschmeißt und ihn einfach liegen lässt. Meine Fresse, zeig's dem *Piep* gefälligst! Und nicht nur das: sie lässt sich auch noch mehrmals von den "Aliens" verarschen! Wie blöd kann man eigentlich sein? Des Weiteren hat mich gestört, dass sie, als sie ein wunderschönes Kleid anhatte, lieber irgendwelches Kampfgelumpe anziehen wollte. Wieso müssen in immer mehr Filmen die "neuen" Königinnen oder Herrscherinnen immer einen auf ich-bin-keine-Prinzessin-und-will-keine-hübschen-Kleider-anziehen machen? Das ist doch einfach bescheuert! Als ob im wahren Leben es sich eine Frau nehmen lassen würde, ein richtig schickes Kleid zu tragen, um ihre neue Stellung auszukosten. So, das war's mit Mila Kunis/Jupiter Jones.

Die nächste Kritik geht an den Film selbst. Am Anfang gibt es ziemlich viele verstörende Cuts, die man sich nicht erklären kann. Im ganzen Film wird auch nur einer dieser Cuts erklärt - das ist zwar dann im Nachhinein nachvollziehbar, aber was zum Geier ist mit den anderen Cuts? Da sitzt Jupiter erst in einem Warteraum beim Arzt und in der nächsten Sekunde liegt sie völlig fertig hergerichtet auf einem Arztstuhl, umgeben von ein paar Ärzten und will die Behandlung, die sie vorher machen lassen wollte, um Geld zu bekommen, plötzlich doch nicht mehr. Was ist denn bitte da passiert? Was soll das? Und das passiert am Anfang dauernd und es nervt! Später dann verschwendet der Film viel zu viel Zeit auf Action. Ja, Action ist toll, aber man kann es echt übertreiben. Entweder hätte man es ein kleines bisschen mehr ausgleichen können oder man hätte echt einen Zweiteiler daraus machen sollen.

Ach ja: Er-dessen-Name-sich-nie-reimen-wird stirbt übrigens nicht Wink

Alles in Allem ist der Film trotzdem ganz gut gelungen und man kann ihn sich ruhig ansehen Smile

Шенн ду дас лесен каннст, бист ду кеин думмер Шесси. 
Antworten
Werbeagentur gesucht? PRinguin, die Digitalagentur. Für Web Entwicklung und Online Marketing.
Registriere dich (kostenlos) um diese Werbung zu verbergen.
Nett geschriebene Rezi!  Top
Danke Vivienne - werd ihn mir zwar nicht im Kino anschauen, aber irgendwann mal von BD oder so^^
greets
mr.tommi
Antworten
Ich habe heute den Marsianer im Kino geschaut, zuvor hatte ich allerdings auch das Buch gelesen. Meine Empfehlung: Lest das Buch! Film gucken danach. Beim Drehbuch hat man das, was den Roman ausmacht weggeschnitten. Alles was in Richtung Basteln und vorallem Pannen ging, wurde im Film weggelassen, so dass dort alles ziemlich perfekt und "rundgelutscht" erscheint. Es geht nichts schief, die Reisen von tausenden Kilometern vergehen in wenigen Minuten. Und die ganzen schönen Basteleien von Watney... alles ausgelassen. Dass das Ende etwas umgebastelt wurde
Spoiler:
(seit dem Gravity-Feuerlöscher steht man in Hollywood wohl auf solche Aktionen…)
ist ja kein Drama, aber man hätte echt mehr von den Problemen drin lassen sollen, die auf dem Mars auftreten.

Optisch ist der Film natürlich ein absoluter Hochgenuss, so wie ein Science Fiction Film in unserem Jahrzehnt auszusehen hat. Wundervolle Marsbilder, an denen man sich für Stunden ergötzen könnte (auch wenn der Sonnenuntergang auf dem Mars nicht rot, sondern blau ist... und abends/nachts ist es auf dem Mars dunkler als auf der Erde, die Monde dort dürften nicht sehr viel Licht abgeben, wie ich vermuten würde, die Atmosphäre kann da auch wenig helfen, da sehr dünn) Geniale Effekte, rundum! 3D lohnt sich allerdings auch kaum, die Möglichkeiten wurden selten genutzt, insgesamt ists sehr flach geblieben. Die 6€ kann man sich ohne Bedenken sparen.
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten


Verlinke dieses Thema:

Teile es auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google GMail LinkedIn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste