Zaiendo Wir sind die Community


Neueste Ankündigungen:
Zaiendo.de ist auf FaceBook und Youtube.

Witz des Tages:
Der Prediger klärt die Männer im Wilden Westen über Nächstenliebe auf. Am Ende fragt er: „Nun meine Schafe, warum lieber anderen gegenüber ein Auge zudrücken?" "So können wir besser zielen!"

Teilen auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
www.rumblebee.de
#1
Mein eigener Webspace, meine eigene Seite. Smile
Im Hintergrund arbeitet Wordpress, aber das Design entstammt meiner Feder bzw. Tastatur (inkl. Smilies). Ursprünglich alles brav valide gemacht, valides XHTML und CSS3, aber die runden Ecken, Schatten und Code Highlighting haben mir dazwischen gefunkt.
Trotzdem wird die Seite in allen Browsern korrekt dargestellt, bis auf den IE, der keine Runden Ecken und Schatten kennt. Aber akzeptiere auch nicht, dass MS denkt sich alles erlauben zu dürfen. Von mir bekommen die keine Extrawurst in Form von runden Ecken aus Bildern etc. Wer IE nutzt macht einen Fehler, die Software ist Müll, die Weltweit größte Ansammlung an Programmierfehlern, der Albtraum eines jeden Webdesigners. Ende.
Es gibt viele andere, bessere Browser. Wink

So M$ lang genug fertig gemacht und geschwafelt.
Hier kommt, live, in Farbe und unzensiert: www.rumblebee.de

Thema: Joa, Programmieren, Webseiten, Links (schaut mal in die Linkliste an der Seite, sind ein paar gute Sachen bei Wink ), WR2-Modding (mehr oder weniger erfolgreich), Grafik, dies&jenes.
Ich plane ein paar mehr Tutorials bzw. Scripte zu veröffentlichen, dass sich der Besuch sogar lohnt. Big Grin

Ich würde mich über Rückmeldung, positive und negative Kritik freuen. Smile
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
#2
Jup, Seite gefällt mir gut, Design hat klare Linien auch wenn die Farben nicht unbedingt im Trend liegen.

Hintergrundbild per Cronjob würd ich persönlich nicht machen, wieso wird das nicht einfach von Php beim Seitenaufruf gemacht? Cronjobs belasten den Server etwas mehr, Php kann das mit Sessions/Timestamps eigentlich ganz hervorragend selbst lösen.

Was ich etwas vermisse ist die Kommentarfunktion, die weist mein eigener Blog aber auch nicht auf... muss ich mich also an der eigenen Nase fassen Wink

Stelle sicher dass du die Rechte für alle Bilder, vor allem die im Header hast.

Wordpress selber erzeugt halt ne Menge überflüssigen Quelltext und Blabla, ob du das alles brauchst wage ich zu bezweifeln. Trotzdem keine schlechte Wahl als CMS.

Viel Erfolg!
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#3
Ich wollte nicht, dass sich das Hintergrundbild bei jedem Besucher ändert, sondern nur einmal pro Tag und ich denke, dass die Serverbelastung dann nur sehr gering ist.

Kommentarfunktion habe ich eigentlich mit Absicht weggelassen, weil ich sowieso keine öffentlichen Registrierungen erlaubt habe.

Headerbilder sind alle selber gemacht, allerdings wollte ich die beiden Flugzeuge in Nahaufnahme sowieso eventuell wegen der schlechten Qualität löschen.

Nope, eigentlich ist kein überflüssiger Code drin, da selbstgecodetes Design. Von Null auf alle PHP- und CSS-Dateien selber geschrieben.

Danke für die Bewertung Smile
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
#4
Mir gefällt das Design ich finde aber die Zusammenstellung der Inhalte nicht unbedingt förderlich.
Man sollte darauf achten, eine feste Nutzergruppe zu haben, die man mit seinen Blogeinträgen anspricht.

Desweiteren würde ich für einen Erfolg der Seite FaceBook oder Twitter Integrationen empfehlen.
Danke, dass du dir diesen Beitrag durchgelesen hast. Bei Fragen kannst du mir eine PN schicken. Bewerte mich!
Antworten
#5
Ja, du hast vollkommen recht, die Inhalte sind bunt gewürfelt, ich denke ich werde mich in Zukunft auf Grafik/Bildbearbeitung und CSS (was ja mehr oder minder zusammengehört) spezialisieren.

Facebook bleibt schön draußen, mit dieser Spionagesoftware will ich nix am Hut haben. Wink
Twitter ist eine gute Idee.

Danke für die Bewertung Smile
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
Registriere dich (kostenlos) um diese Werbung zu verbergen.
#6
(09.07.2010, 18:31)gamer94 schrieb: Ich wollte nicht, dass sich das Hintergrundbild bei jedem Besucher ändert, sondern nur einmal pro Tag und ich denke, dass die Serverbelastung dann nur sehr gering ist.
Muss ja nicht pro Besucher sein, du kannst ja einfach prüfen ob es zum Beispiel der erste Zugriff nach Mitternacht ist und wenn ja das nächste Bild reinsetzen.

(09.07.2010, 18:31)gamer94 schrieb: Kommentarfunktion habe ich eigentlich mit Absicht weggelassen, weil ich sowieso keine öffentlichen Registrierungen erlaubt habe.
Okay, Registrierungen sind aber für Kommentare nicht unbedingt nötig. Kann ja auch anonym geschehen.

(09.07.2010, 18:31)gamer94 schrieb: Nope, eigentlich ist kein überflüssiger Code drin, da selbstgecodetes Design. Von Null auf alle PHP- und CSS-Dateien selber geschrieben.

Ich meinte sowas hier:
Code:
<link rel="EditURI" type="application/rsd+xml" title="RSD" href="http://www.rumblebee.de/xmlrpc.php?rsd" />
<link rel="wlwmanifest" type="application/wlwmanifest+xml" href="http://www.rumblebee.de/wp-includes/wlwmanifest.xml" />
<meta name="generator" content="WordPress 3.0" />
Sowie diverse GoogleAnalytics oder ähnliches als JScript am Ende der Seiten...

(09.07.2010, 18:31)gamer94 schrieb: Danke für die Bewertung Smile
Danke fürs Vorstellen Smile
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#7
Joa, okay, n bisschen Müll ist drin, da muss ich dir recht geben, wobei ich kein GA drin habe, war nur ein Kommentar (den ich langsam mal löschen sollte Blush )
Die Javascripts sind fürs Code-Highlighting
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten


Verlinke dieses Thema:

Teile es auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google GMail LinkedIn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste