Zaiendo Wir sind die Community


Neueste Ankündigungen:
Zaiendo.de ist auf FaceBook und Youtube.

Witz des Tages:
"Herr Doktor, was soll ich nur tun, der Sex mit meinem Mann funktioniert nicht mehr so richtig." Fragt der Arzt: "Haben Sie schon Viagra probiert?" "Mein Mann nimmt ja nicht mal Aspirin!" "Sie müssen das halt im Geheimen machen. Geben Sie das Medikament in den Kaffee, oder so" "Gut, Herr Doktor, ich probier das aus!" Zwei Tage später kommt die Frau wieder in die Praxis: "Herr Doktor, das Mittel können Sie vergessen. Es war einfach schrecklich!" "Wieso? Was ist passiert? Erzählen Sie!" "Nun ja, wie geraten, habe ich das Medikament in seinen Kaffee getan und plötzlich ist er aufgesprungen, hat mit dem Unterarm alles vom Tisch gefegt, sich die Kleider vom Leib gerissen, ist auf mich losgestürzt, hat mir die Kleidung vom Leib gerissen, hat mich auf den Tisch gelegt und genommen." "Ja, und? War es nicht schön?" "Schön? Das war der beste Sex seit 20 Jahren, aber bei McDonald's können wir uns jetzt nicht mehr sehen lassen."

Teilen auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kauf von Blu-ray-Playern schon sinnvoll?
» Diskussion
#1
Im Liveshopping-Thema hatten wir eine kurze Diskussion begonnen, ob sich der Umstieg auf Blu-Ray-Player denn nun schon lohnt, diese möchte ich hier weiterführen Smile

Mein Standpunkt dabei bislang:
Ich bin noch immer nicht so weit auf Blu-Rays umzusteigen, sie sind mir nach wie vor zu teuer und nachdem ich Festplatten ohnehin praktischer als Discs finde werde ich wohl dabei bleiben.
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#2
Also der Umstieg auf Blu-ray lohnt sich definitiv. Wenn man ein bisschen sucht und Aktionen nutzt kommt man zum DVD Preis an die blauen Scheiben oder billiger. Außerdem ist das + an Bildqualität (Vergleich von Herr der Ringe DVD und Blu-ray) bombastisch. Auch der HD Ton und die Tonnen Extras sind lohnenswert. Außerdem sieht eine Blu-ray Sammlung im Regal schöner aus als ein Ordner auf der Festplatte (die ja auch irgendwoher kommen müssen Rolleyes ) Wink
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
#3
Also ich möchte Blu-Ray vor allem aufgrund der Bildqualität nicht mehr missen! Und bei den aktuellen Gerätepreisen find ich eine Anschaffung absolut lohnenswert. Beim Ton ists mir nicht ganz so wichtig - das Quäntchen mehr an Qualität juckt mich ehrlich gesagt nicht besonders, auch wenns mein Surroundreceiver hergibt und mein Boxenset es auch voll zur Geltung bringen sollte. Mich fesselt der Film i.d.R. zu sehr, um auf solche Tondetails noch zu achten. Die Extras interessieren mich praktisch nicht - einzig verpatzte oder nicht verwendete Szenen gucke ich mir gelegentlich an - für den anderen Kram ist mir die Zeit zu schade. Beim Bild regts mich aber durchaus auf, wenn ich mal "nur" DVD-Quali zu sehen bekomm. Blu-Rays besitze ich allerdings trotz zweier Abspielgeräte derzeit noch nicht, da mir die Preise zu hoch sind. Bei DVDs gehts mir aber genauso - ok, da besitze ich durchaus sehr viele, kaufe aber seit geraumer Zeit keine mehr. Ich habe die große Lovefilm Flatrate, bei der ich zwei beliebige Filme (logischerweise fast ausschließlich Blu-Rays) gelichzeitig zu Hause hab. Da ich die dann recht fix gucke, und möglichst schnell zurückschicke, komm ich dabei auf ca 18 Filme pro Monat - bei 17,99 € monatliche Kosten macht das pro Film einen Euro - das ist viel preiswerter. Da ich einen Film meist nur einmal schaue, passt das.

Was die Preise der Wiedergabegeräte angeht - ich besitze dafür seit den Anfängen eine PS3, die aber so gut wie nicht zum Einsatz kommt, weils mir zu umständlich ist (Mein PC ist dann eh immer an und ja Medienhauptlieferant meines Plasmas) und ich außer dem Gamepad noch keine gescheite FB dafür besitze. Die PS3 war natürlich schweineteuer, obwohl sie damals der preiswerteste Blu-Ray-Player war, was mich deswegen zu dieser Anschaffung bewegte. Heute gibts hervorragende Player bereit deutlich unter 200,-€ - Die besseren kommen derzeit von Sony und Panasonic, die billigsten Markengeräte etwas über 100,-€ von Samsung, Philips und LG. Dass NoName-Geräte wie der Momitsu gestern auf iBOOD für 70,-€ jetzt schon am Markt auftauchen, sollte jedem eine Anschaffung ermöglichen. Seit ich Blu-Rays nutze, besitze ich auch ein PC-Laufwerk, das mich m.W. 66,-€ kostete - also auch diese sind preiswert und die Preise weiter am fallen.
greets
mr.tommi
Antworten
#4
Hm, ich persönlich möchte mir keine Blu-Rays kaufen, denn ich habe in meinem Regal lieber eine einheitliche DVD-Sammlung. Außerdem schaue ich mir die Filme nur am Computer (ich habe weder DVD-Player, noch Blu-Ray-Player, noch Fernseher) an und die Qualität ist ja nicht gerade schlecht...
Шенн ду дас лесен каннст, бист ду кеин думмер Шесси. 
Antworten
#5
Wenn man einmal in den Genuss eines FullHD TV mit Blu-ray gekommen ist, wird man mit DVD nie wieder glücklich. Wink
Ich hab meinen Samsung-Player für "damals" 200€ gekauft, weils da der beste war in dem Preissegment. Der kann halt auch auf Windowsfreigaben zugreifen, hat zwei USB-Ports an denen ich Festplatten (auch NTFS) und USB-Sticks anschließen kann und Musik, Bilder und Videos abspielen kann. Außerdem Zugriff auf YouTube. Das macht alles einfacher, vorallem die ganzen TV Aufnahmen anzuschauen ohne den Rechner laufenzulassen ist ein Segen. Außerdem nett ist das gute Upscaling von DVDs. Sieht zwar nicht so gut aus wie Blu-ray, aber besser als jeder Scart DVD Player. Big Grin
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
Registriere dich (kostenlos) um diese Werbung zu verbergen.
#6
Also ich denke schon, dass sich eine solche Anschaffung lohnt, wenn man gerne Filme schaut und die Vorraussetzungen stimmen (Full-HD TV + 5.1 Surround System). Da aber viele Leute eine PS3 besitzen, erübrigt sich die Anschaffung ja doch oft, denn die Möglichkeiten sollten ja hier ausreichend sein. Und wenn man wie Lennart eine schöne Sammlung auf dem PC hat, kann man diese ja problemlos über die PS3 auf den Fernseher streamen. Funzt sehr geil, einzig die Steuerung mit dem Controller is natürlich bissle fummelig, aber wens stört, der bekommt ja auch Playsi Fernbedienungen Wink
Über die Bild-Qualität muss man denke ich nicht sehr viele Worte verlieren, wenn man bisher nur normales Kabelfernsehn etc kennt, der wird begeistert sein und auch der Vergleich zu herkömmlichen DVD´s lässt eine deutliche Steigerung erkennen.
Auch den Ton finde ich deutlich besser, einfach weil er noch besser und detaillierter (z.B. Verteilung im Raum bei 5.1) rüberkommt. Bei der PS3 hat man das Erlebnis ja auch bei Spielen und die Atmosphäre bei Fifa11 is dann schon sehr geil Big Grin

Aber wie gesagt ohne die entsprechenden (auch richtig eingestellten/kalibrierten) Ausgabegeräte, bringt das alles nix. Hier muss man dann abwägen.
[Bild: artikel_logo_3098.jpg]
Antworten
#7
Was ich in meinem letzten Beitrag noch vergessen habe zu sagen, dass Lovefilm natürlich eine hervorragende Auswahl hat und man seltenst mal einen Film nicht findet.
Sie haben derzeit 37.189 verschiedene DVDs gelistet und 2.635 Blu-Rays, da kann keine normale Videothek mithalten...

@gamer: wenn ich meine Anlage anmache, mache ich mit Sicherhgeit schon den PC zuvor an - daher läuft er eh & ich hab gleich I-Net-Radio uns Chat am Laufen, eMails gecheckt etc. Daher isses diesbezüglich wurscht, zumal ich meine Tasta und die Maus eh auf Couch positioniert habe & mein Monitor mein Plasma-TV ist. Hab mir mal, als ich geschickt drangekommen bin, nen HD-Satreceiver geangelt - meinste, ich hätt den häufiger als 3 Mal in diesem dreiviertel Jahr benutzt? Hab doch schließlich ne HD-fähige Satkarte im Rechner.^^

@2fast4u: Ich hätte ja ne PS3 - aber die is nichmal angeschlossen... Zocken tu ich eig nur am PC - das beigelegte "Gran Turismo 5" hat mir von der Steuerung her nicht gefallen - da ist mir die von WR2 einfach viel lieber. Dazu bin ich ned soo der Zocker. & Blu-Rays hatte ich da lange noch keine - bei mir ist die Kiste ne Fehlinvestion.
Achja - analog TV hab ich bei mir noch nie erlebt - seit ich nen TV hab, guck ich Digital - und damit auch je nach Film/Sendung in Dolby 5.1. & HD-TV nutze ich seit den ersten Testsendungen von Pro7HD & Sat.1HD im Jahre 2005 & hab mich riesig aufgeregt, als die den Testbetrieb 2008 wieder beendeten. Naja, immerhin hams die Öffentlich-Rechtlichen endlich anfang des Jahres vollends gepackt - dazu werbefrei zwischen den Filmen - auch wenn nur soft-HD-Feeling aufkommt durch die 1280x720p-Variante und hauptsächlich nur hochgerechnetes Material, ne deutlich sichtbare Steigerung der Bildqualität springt trotzdem dabei heraus, es wirde ja auch ne deutlich effizientere Komprimierung verwendet (MPEG-4/h.264 gegenüber MPEG-2) und mit einer ca doppelt so hohen Bitrate übertragen, daher auch deutlicher Gewinn von in Pal-Norm (720x576 Pixel Auflösung) gedrehtem und hochgerechnetem Filmmaterial.
greets
mr.tommi
Antworten
#8
Was kostet denn aktuell ein "gutes" Blu-Ray-Laufwerk für den PC?
[Bild: zaiendosig.php]
Antworten
#9
Ich würde ja zu Samsung tendieren. Big Grin
Das Samsung SH-B123L scheint recht gut zu sein, kostet 55€. Andere gute Marken wie Sony und Panasonic sind soweit ich sehen kann erst ab 80€ vertreten. Die Asus-Laufwerke sollen, was mich wundert, ziemlich schlecht sein.
I'm sorry, Dave. I'm afraid I can't do that.
Antworten
#10
Der Vorteil von der PS3 is nich nur der Preis sondern auch dass man damit zocken kann. Bluray hat sich jetz ja gegen das Microsoft HD DVD Zeug da durchgesetzt also ist es sicher sinnvoll für dich dir das auch zuzulegen Lennart! Bluray die Zukunft!
The devil in person
Antworten
Registriere dich (kostenlos) um diese Werbung zu verbergen.


Verlinke dieses Thema:

Teile es auf:
Twitter Facebook Stumble Upon Delicious Google GMail LinkedIn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste